Headerbild_Chausseehaus_Wiesbaden_Hochzeitslocation_Rheingau
Chausseehaus_Wiesbaden_Hochzeitslocation_Rheingau_bild3
Chausseehaus_Wiesbaden_Hochzeitslocation_Rheingau_bild1

Datenschutzrichtlinien

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

 

DatenschutzInfo  Übersicht:

Nachfolgende Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website aufrufen. Personenbezogene Daten sind alle, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und der EU Richtlinie DSGVO können Sie nun im nachfolgenden Text entnehmen.

 

Datenerfassung auf unserer Website :

Wir sind der Websitebetreiber und  Verantwortlicher der Seite .Durch uns erfolgt die Datenverarbeitung und Datenerfassung. Alle relevanten Kontaktdaten finden Sie im Impressum dieser Website.

 

Die Rechtsgrundlage für die personenbezogene Datenverarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit a EU – Datenschutzgrundverordnung(DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 1 lit.b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. sowie eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Betrieb unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, das lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Betriebes oder eines <dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen, also von Ihnen, das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften . Trotzdem weisen wir darauf hin, daß die Datenübertragung im Internet (z.B. E-Mail Kommunikation) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ein Teil der Daten werden automatisch erfasst indem Sie sie uns zur Verfügung stellen (z. B. in Form des Ausfüllens und der Zusendung des Kontaktformulars oder durch einen Eintrag in unser Gästebuch).

Andere Daten werden automatisch durch unsere IT-Systeme erfasst , wie z.B Internetbrowser, Betriebssystem, Uhrzeit des Seitenaufrufes und ähnliches. Diese Daten werden automatisch beim Besuch der Website erfasst.

 

Datennutzung

Ein Teil der Daten wird für eine fehlerfrei Bereitstellung der Website benötigt. Andere Daten werden für die Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet. Um Ihnen die gewünschten Angebote zukommen lassen zu können und Rücksprachen dazu mit Ihnen halten zu können , wird  unter anderem auch Ihre Email-Adresse gespeichert.

Analysetools und andere sind meist von Drittanbietern (z.B. Google Analytics und Google Maps) die statistische Auswertungen des Surfverhaltens der Website – Nutzer

damit erstellen können. Diese Analyseprogramme und die Cookie- Verwendung werten anonym aus und sind in der Regel nicht zu Ihnen zurückverfolgbar.

Sie können dieser Analyse durch Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern  (Gästebuch, Kontaktformular) . Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers der Website gespeichert. Daher können Sie selbst bestimmen (Einstellung des Internetbrowsers) ob Sie die Verwendung von Cookies einschränken oder deaktivieren möchten. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Möglicherweise kann dadurch unsere Website in ihrer Funktion eingeschränkt oder nicht mehr vollumfänglich genutzt werden.

Die Verwendung von Google Analytics basiert auf der Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO , in der dem Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens zugesprochen wird, um sein Webangebot und auch seine Werbung zu optimieren (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Sie können unter https:// support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, die von Google erhobenen Daten (Cookies, demografische Merkmale, Daten aus interessenbezogener Werbung bei Google etc. ) deaktivieren oder Google generell untersagen.

Plugins und Tools bei Google Maps. Unserer Seite nutzt Google Maps damit Sie sich eine Übersicht zur Lage vom Chausseehaus machen können. Zur Nutzung dieser Funktion ist es notwendig Ihre IP Adresse zu speichern.  Diese Informationen werden normalerweise an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir haben darauf leider keinen Einfluss. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer entsprechenden Darstellung unseres Hauses und einer leichten Auffindbarkeit der auf unserer Website angegebenen Adresse. Dies stellt ein berechtigtes interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Infos erhalten Sie direkt von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Der Provider unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an unseren Rechner übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit er Serveranfrage
  • IP-Adresse

eine Zusammenführung dieser Informationen mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Dauer der Speicherung

Kommt es zu einem Bewirtungsvertrag , werden Ihre Daten für Abrechnungs-und sonstige Fragen im Nachgang an die Veranstaltung aufbewahrt.

Ferner bewahren wir Ihre Daten auf, um auf künftige Anfragen Ihrerseits schneller auf Ihre Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen zu können.  Die ist insbesondere im anspruchsvolleren Gastronomiebereich- wie bei uns – der Fall und im ausdrücklichen Interesse des Gastes und unseres Betriebes. Der Gast/Brautpaar/ Firma erwartet, dass auf seine persönlichen Gewohnheiten, Wünsche, etc. bei künftigen Buchungen Rücksicht genommen wird , so dass unser Betrieb entsprechendes Wissen aktiv verfügbar hat und dies positiv und ausdrücklich in Empfehlungen zu Speisen-und Getränkewahl, Ausstattung und Räumlichkeit, von sich aus umsetzen kann. Dies soll in beiderseitigem Interesse ermöglicht werden.

Hierfür ist die Rechtsgrundlage die Datenspeicherung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Von dieser Speicherung sind Anfragen ausgenommen, die abgesagt oder storniert wurden. diese Daten werden gelöscht.

 

Kontaktformular und Email-Kontakt

Das sich auf unserer Website befindliche Kontaktformular dient zu Ihrer Kontaktaufnahme an uns und die an uns durch Sie explizit übermittelten personenbezogenen Daten werden gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe an Dritte , es sei denn von Ihnen ausdrücklich gewünscht.

Als Rechtsgrundlage hierfür dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Übersendung von Daten im Zuge einer gesendeten Email. Zielt der Email Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Die personenbezogene Verarbeitung Ihrer Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email liegt hier auch das erforderliche , berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Eine explizite Kontaktaufnahme ist sinnvoll und entspricht unserem und sicherlich auch Ihrem berechtigten Interesse, da dadurch eine gute Vorbereitung und Ausführung Ihres Events gesichert wird.

 

Ihr Recht an Ihren Daten

Sie haben das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft  über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten von uns zu erhalten. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die im Impressum angegebene Adresse und Personen.

Ebenso haben Sie das Recht, eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen( in angemessener Zeit und auch schriftlich).  Des Weiteren haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde ( Datenschutzbeauftragter des Bundeslandes Hessen), bzw. https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen, siehe weitere Voraussetzungen auch Art. 18 DSGVO, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten insbesondere verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) unsere Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; oder

(3) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob im Rahmen der Interessenabwägung, die dann vorzunehmen ist, unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von Ihnen zu Recht eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung
  1. a) Löschungspflicht, Art. 17 DSGVO

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich eine Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder nach dem Recht eines der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt (in der Regel: Deutschland).

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  1. b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  1. c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  1. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir nach verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben demnach insbesondere – näheres siehe Art. 20 DSGVO – das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

  1. Widerspruchsrecht

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, z.B. bei Newslettern, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben ansonsten das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten auch dann die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für eine dennoch weiter zu geschehende Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Stand Mai 2018